Die 36 Kammern der Shaolin | Aloha From Hell

Der Berliner Radfahrer muss sie absolut verinnerlicht haben, all jene Bewegungsmuster des täglichen Verkehrs, will er nicht untergehen. Wagt er sich auf die Straße bewegt er sich eigentlich unaufhörlich in jenen 35 Kammern der Shaolin, die ihn trainieren und ihm konstant die nötigen Wahrnehmungen und Automatismen einbläuen. Er ist konfrontiert mit

  • den Tiefbau Spezialisten, die sich wohl nur Tempo 5 Radfahrer vorstellen können und die sich abrupte 90° Radweg-Zu-und Abfahrten haben einfallen lassen;
  • den Berlin Touristen, die Unter den Linden mit einer Disneyland-Magistrale verwechseln und für eine scheinbar bessere Instagram Ausbeute blitzschnell, spontan und ohne Blick rückwärts auf eine der 6 Spuren treten;
  • den rasenden Autofahrern, die rotgesichtig, wild gestikulierend und hupend und durch möglichst nahes Vorbeifahren auf einen 50 cm breiten Radweg !? hinweisen, der genauso im vorigen Jahr noch als Crosstrecke zum Einsatz kam;
  • den Schlenker-Bikern,die bei Tempo 5 (siehe oben) entgegen allen Kreiselgesetze nicht umfallen aber telefonieren und mit unkontrollierten Bewegungen die unverschämt schmalen Radwege bevölkern;
  • den Taxifahrern, die direkt vor einem auf 20 Meter in absolut zufälliger, nicht nachvollziehbar Reihenfolge beschleunigen, rechts blicken, links blinken, gar nicht blicken, vollbremsen und wieder anfahren, links blinken, stoppen, so als ob sie damit geheime Signale nach Alpha-Centauri senden könnten;
  • die Potsdamer-Platz-Geher, die einem auf dem Radweg entgegenkommend minutenlang wie ein Kaninchen die Schlange anschauen, um dann in letzter Sekunde hektisch und wüst beschimpfend ?! zur Seite springen und/oder in Schockstarre verharren;
  • den Hammse-Keene-Klingel-Radler, der sich wohl wohler fühlt, wenn er angeklingelt will, als wenn man mittels „Vorsicht“ oder „Entschuldigung“ mit ihm kommuniziert.

Gut wer sich so gerüstet – denn dem kann die neue, 36. Kammer der Shaloin, die mit den Pokemon Go Spielern, die wirr und unberechenbar überall streunern nichts anhaben.

Zen! Brüder und Schwestern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s