Berlin 360° | Nord-NordOst: Zehdenick

Der Berliner Norden: als P’berger naturgemäß die Haus- und Hofregion, da alle anderen Routen die „Kampfanfahrt“ durch die Berliner Innenstadt mit sich bringen.Wobei es einen simplen Trick zur Befriedung gibt:

Mach‘ sie Sonntags zwischen 07.00 und 08.00 – da schläft er noch, der Berliner Autofahrer und der Berlin-Tourist – da nerven dann nur noch die Ampeln und die gefühlt auf Tempo 80 kalibrierte Grüne Welle.

Aber zurück zum Norden –  raus beginnt es mit der klassischen Ausfallstrecke Richtung Pankow über die Schönhauser Allee und ihre Verlängerung der Berliner Strasse – beide haben einen separaten Radweg, der allerdings zum o.a. Zeitkorridor sinnvoll genutzt werden kann, da er ansonsten von Fußgängern und Schlender-/Schlenkerradlern bevölkert ist. Dann hält man sich links, gelangt auf die Mühlenstrasse ‚gen Niederschönhausen; von hier geht es dann über Grabbeallee und Dietzgenstrasse raus an den Stadtrand – zwar ist hier nur sporadisch ein separater Radstreifen eingezeichnet – aber der Verkehr ist überschaubar und ruhig und man kommt zügig voran.

Über Blankenfelde und Schildow gelangt man ins Mühlenbecker Land – es wird schon fast ländlich mit kurvigen Sträßchen und kleinen Orten – aber ein ansteigender Hochgeschwindigkeits- Verkehr (siehe Maniac-Land Artikel) lassen einen schnell auf den Radweg flüchten; der hat aber nach Summt ein Ende. Hier beginnt das lange Elend nach Wensiekendorf: eine langweilige schnurgerade Autorennstrecke durch einen künstlichen Kiefernwald – man selber fühlt sich als Freiwild – das gute daran, ist dass es die eigene Durchschnittsgeschwindigkeit antreibt – man will hier schnell weg.

Sobald Wensieckendorf erreicht ist wird es besser Über Zahlendorf und Krezbruch geht es nach Liebenwalde – der Kiefernwald öffnet sich – die Raser sind weg und  ein separater Radweg sorgt für einen Puls der nur durch die eigene Anstrengung in schwindelerregende Höhen getrieben werden kann.

Kurz hinter Liebenwald beginnt das eigentliche Kleinod der Route – die ca. 10 km lange Strecke am alten Voß’schen Kanal entlang hoch nach Zehdenick – hier passt alles: man kann ungestört Rollen oder Tempo bolzen, den Blick über Kanal und weite Felder streifen lassen (auf der vergeblichen Suche nach den Ottern) und die Angler, entgegenkommenden Kopenhagen-Berlin-Radweg Radler grüßen.

 

Wir haben den nördlichsten Punkt der heutigen 140er Strecke erreicht – wir halten uns östlich und fahren eine ruhige kleinen Allee (im Wald?!) über Kurtschlag und Groß-Dölln bis zum Großdöllner See und ab hier richten wir uns wieder nach Süden. Bis Groß Schönebeck sind wir dann wieder auf einer dieser brandenburgischen schnurgeraden Waldstraßen.

Erst danach beginnt sich der Wald wieder zu öffnen und es geht verschlungen über Zerpenschleuse, Klosterfelde nach Wandlitz.

In Wandlitz sind wir dann wieder im Maniac-Land, wie die Erdbeer-/Spargel und Radfahrer absteigen Schilder verdeutlichen. Von hier geht es über Basdorf und Schönewalde nach Schönelinde – verkehrstechnisch ein Graus gilt es diese Strecke unbedingt zu vermeiden!

Es kommt noch schlimmer – die Einfahrt zurück nach Berlin über Französisch-Buchholz und die Prenzlauer Promenade gehört zu den unsäglichsten der Stadt.

 

Hier ist der Komoot Link zur Route.

berlin_nord-nordost

3 Gedanken zu “Berlin 360° | Nord-NordOst: Zehdenick

  1. Habe noch ein anderes schönes Weglein von Liebenwalde zum Kanal gefunden: wenn man kurz nach dem Markt rechts auf die Breite Straße abbiegt, gelangt man sehr lauschig dorthin und muss nicht an der Bundesstrasse entlang (und das Rad über die Leitplanke heben, wenn man zu doof ist, den Durchgang zu finden :-))

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s